• Übersicht
  • Anmelden
  • Seminarverlauf
  • Drucken
Fortbildung Motopädagogik
 
02.11.2017Demenz und Märchen, Neumünster
 
KurstitelDemenz und Märchen
BeschreibungEin motopädagogisches Angebot kann eine tägliche zehnminütige Aktivierung oder mehrere wöchentliche Einheiten umfassen. Die wesentlichen Elemente sind Motivation über die Wahrnehmung und Freude am gemeinsamen Handeln mit Alltagsmaterialien, vertrauten Gegenständen und bekannten Themen wie z. B.:
- Jahreszeitlicher Erinnerungspflege
- Farben und Märchen
- Singen vertrauter Lieder mit Bewegungseinheiten

Diese Tagesveranstaltung soll Mut machen, neue Dinge auszuprobieren!
InhalteMärchen sind ein wichtiges Instrument für die Gestaltung von Beziehungen. Hier findet sich der Schlüssel zur emotionalen Ebene Demenzkranker. Gerald Hüther (Neurobiologe und Hirnforscher an der Uni Göttingen) spricht vom „Balsam für die Seele Erwachsener“, der in den alten Erzählungen und Überlieferungen liegt. Wir werden an diesem Tag die Erinnerung der Märchen pflegen, vorlesen, Gespräche anbahnen und Passagen erzählen lassen. Über die Wahrnehmungen, hören, sehen, riechen, schmecken und fühlen, die Gegenstände erfahren, kleine Bewegungseinheiten am Tisch oder in der Runde mit Liedern unterstützen. Durch diese Veranstaltung wollen wir gezielt Demenzkranke ansprechen.
ZielgruppeMitarbeiter in der Alten- und Behindertenhilfe, Fortbildung für Betreuungskräfte nach § 87 b, Interessierte und pflegende Angehörige, Menschen in Ehrenamt und Personen im Bundesfreiwilligedienst
SonstigesUrsula Schröder, staatlich anerkannte Motopädagogin,
Lehrbeauftragte aus der Praxis
Unterrichtszeit von 9.00 - 16.00 Uhr
geplante Stunden8
SeminarkostenEUR 80,00
VeranstaltungsortNeumünster
Anmeldung bei:Schulungszentrum Motopädagogik
Süderdorfkamp 22
24536 Neumünster
Tel.: 04321 30 00-29
Fax: 04321 30 00 27
E-Mail: isabelle.moeller@ibaf.de
VerantwortlichCornelia Schlick