• Übersicht
  • Anmelden
  • Drucken
Palliative Care Norderstedt
 
27.11.2017 - 22.06.2018Weiterbildung Palliative Care, Norderstedt Teilnehmerzahl erreicht. Anmeldung auf Warteliste möglich
 
BeschreibungDiese Kurse führen Pflegende in das Konzept der Palliativpflege und -medizin ein. Unter Palliative Care versteht man ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Patienten, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung befinden. Dies erfordert eine symptomorientierte, kreative, individuelle Pflege und die Auseinandersetzung mit dem Thema Sterben, Tod und Trauer.
Inhalte-Seminarinhalte:

Schmerzerkennung und -behandlung
Diagnose und Therapie von Begleitsymptomen
Besonderheiten in der Terminalphase
Sterbebegleitung und Schmerzerkennung bei Demenz
Aromatherapie, Basale Stimulation, Akupressur
Kriseninterventionen und Notfallpläne
Wahrnehmung und Kommunikation
Sterbe- und Trauerbegleitung
Umgang mit Tod und Trauer
Patientenverfügung, Bewältigung ethischer Krisen
Religiöse Aspekte, Riten, Spiritualität
Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
Einbindung von Ehrenamtlichen
Palliativberatung § 132 g zu ethischen und palliativpflegerischen Optionen


Ziele
Den breit gefächerten Problemen in der Praxis sicher begegnen zu können.
Eine Haltung entwickeln, die die Individualität des zu Pflegenden und sein soziales Umfeld in den Mittelpunkt stellt. Reflexionsfähigkeit der eigenen Wertvorstellungen, Arbeits- und Verhaltensweisen erlernen. Kompetenz entwickeln in Bezug auf Team und Konfliktfähigkeit.

Zertifikat
Zur Zertifizierung “Palliativpflegefachkraft” bzw.“Palliativfachkraft“ führt gemäß gesetzlicher Vorgaben die aktive Teilnahme am Kurs (mindestens 90%, keine weitere Abschlussprüfung oder Praktika). Bei eigener Erkrankung können fehlende Kurstage in unseren anderen Kursen kurzfristig nachgeholt werden. Diese Zertifikate sind im vollen Umfang von den Krankenkassen anerkannt. Sie sind geeignet für eine qualifizierte Mitarbeit im SAPV Team, im Hospiz, im Hospizdienst, auf der Palliativstation und als Palliativkraft im Pflegeheim.

Anmeldung:
Weitere Informationen, vollständige Kursdaten und die Online-Platzreservierung finden Sie unter www.mediacion.de. Ihre telefonische Hotline zur Anmeldungsberatung: 040 9999 4658

Kursleitung und Qualität der Kurse
Die Kursleitungen sind qualifiziert für die Kursleitungsaufgabe geschult und oft auch akademisch weitergebildet worden. Regelmäßige Supervision und halbjährliche Weiterbildung durch J. Becker-Ebel, Professor für Palliative Care Nursing / Teaching bestimmen die Qualität unserer Palliativkurse nach international anerkannten Normen. Unsere Besonderheit liegt im zusätzlichen Einbezug der Bedürfnisse alten, oft dementen Menschen. Unsere Tagesdozenten kommen aus der Praxis und den unterschiedlichen Berufen des palliativen Teams.

Kursleitung:
Nina Rödiger und Michaela Pawlowski

Termine:
27.11. - 01.12.2017
12.02. - 16.02.2018
23.04. - 27.04.2018
18.06. - 22.06.2018


Ein Kurs umfasst 160 Unterrichtsstunden bestehend aus vier Kurswochen (Montag bis Freitag täglich 8.30 bis 16.15 Uhr) à 40 Stunden


VerantwortlichGabriele Lengefeldt, Christine Klimm In Kooperation mit Prof.Dr. Jochen Becker-Ebel, www.MediAcion.de, Grundstrasse 17, 20257 Hamburg, Telefon:040 9999 4658 und Bildungszentrum Schlump, DRK Schwesternschaft Beim Schlump 86, 20144 Hamburg
geplante Stunden160
VoraussetzungenTätigkeit im Gesundheitswesen
ZielgruppePflegefachkräfte und Pflegekräfte aus ambulanten Diensten, stationären Pflegeeinrichtungen/ Heimen, Hospizen und Krankenhäusern. Andere Berufsgruppen (Arzthelferinnen, Sozialarbeiter u.a.) können nach Rücksprache teilnehmen.
MethodenVortrag, Plenum, Fallarbeit, Gruppenarbeit
SonstigesBitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:
- Lebenslauf
- Berufsabschlusszeugnis
- Beschäftigungsnachweis

Die Seminarkosten enthalten einen kleinen Imbiss, sowie die Weiterbildungsunterlagen.

Der Kurs findet im Pflegeschulungszentrum IBAF Norderstedt statt.
Kursgebühr1690,00 Für Empfänger von Bildungsgutscheinen der Agentur für Arbeit oder der Jobcenter gelten Sonderkonditionen.
ZertifizierungAlle Kurse sind im vollen Umfang bei allen Krankenkassen anerkannt. Fragen Sie uns nach Ihren Möglichkeiten zum Bildungsurlaub, zur AZAV-Zertifizierten Arbeitsagentur-Förderung mit einem Bildungsgutschein und anderen Fördermöglichkeiten.
VeranstaltungsortNorderstedt
Fortbildungspunkte16 (RbP - Registrierung beruflich Pflegender GmbH)
Anmeldeschluss01.11.2017
EingangsvoraussetzungenDie Teilnahme an der Fortbildung setzt in der Regel eine Tätigkeit im Gesundheitswesen mit Praxisbezug voraus.
Anmeldungen bei:IBAF Institut für berufliche Aus- und Fortbildung
Schulungszentrum Norderstedt
Rugenbarg 63 a
22848 Norderstedt
Tel. 040 609 27 330
Fax 040 609 27 335
Email: Ivonne.straube@ibaf.de,
Christine.Klimm@ibaf.de