• Übersicht
  • Anmelden
  • Seminarverlauf
  • Drucken
Systemik
 
13.08.2019 - 14.08.201933/19 Genogramm, Gruppenmuster und Transgenerationales
 
Kurstitel33/19 Genogramm, Gruppenmuster und Transgenerationales
Beschreibung
Bei dieser Fortbildung handelt es sich um das dritte von 7 Seminaren der Weiterbildung SYSTEMISCHE BERATERIN / SYSTEMISCHER BERATER.

Diese 7 Seminare (PSY 31/19 - 37/19) sind thematisch in sich geschlossen und können sowohl als zweitägige Einzelveranstaltung, als auch als Teil der Weiterbildung SYSTEMISCHE BERATERIN / SYSTEMISCHER BERATER gebucht werden. Für jedes Seminar gibt es eine Teilnahmebescheinigung.

Voraussetzung für die Teilnahme an der gesamten Weiterbildungsreihe SYSTEMISCHE BERATERIN / SYSTEMISCHER BERATER sind der vorherige erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung ´Systemisch-lösungsorientierte Beratung´ oder gleichwertige systemische Vorkenntnisse. Nach Teilnahme an allen 7 Seminaren und erfolgreichem Abschlusskolloquium erhalten Sie das Zertifikat SYSTEMISCHE BERATERIN / SYSTEMISCHER BERATER.

Nähere Informationen zu dieser Weiterbildung siehe unter dem Link WEITERBILDUNG >>Systemik Weiterbildung >> WB 03/19 ´Systemischer Berater´!


VORKENTNISSE:
Für die Teilnahme an den Einzel-Veranstaltungen mit dem Dozenten VOLKMAR SUHR (PSY 32/19, 33/19, 35/19, 36/19) sind systemische Grundkenntnisse erwünscht, aber nicht Bedingung.

Für die Veranstaltungen mit DR. BJÖRN TESMER (PSY 31/19, 34/19, 37/19) sind Vorkenntnisse zwingend erforderlich, vorzugsweise aus der Weiterbildung ´Systemisch-lösungsorientierte Beratung´.


SEMINARDAUER:
2 Tage, jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr


Inhalte

Genogramm, Gruppenmuster und Transgenerationales

Im Zuge dieses Seminars geht es um verschiedene Wege der Visualisierung von systemischen Zusammenhängen. Das Erstellen und die systemische Arbeiten mit Genogrammen , Soziogrammen und Helfermaps wird praktisch erprobt. In diesem Zusammenhang werden Regeln, Muster, bedeutsame ´Lifeevents´ als auch Transgenerationales thematisiert und in Fallarbeit praktisch erlebbar gemacht (die Teilnehmer /innen arbeiten zunächst mit dem eigenen Genogramm).

Die transgenerationale Weitergabe von Traumatisierungen wird zum Abschluss als Sonderfall erläutert, um die Grenzen zwischen systemischer Beratung / Pädagogik einerseits und systemischer Therapie andererseits zu verdeutlichen.

- Hintergründe und Grundlagen der Genogrammarbeit, Soziogramm und Helfermap (u.a. Symbole und Technik)
- Erstellung des eigenen Genogramms
- Erarbeiten von bedeutsamen Life-events
- Aspektbetrachtung: Identifikation von Regeln und Mustern
- Transgenerationale Weitergabe als Beratungsgegenstand
- Soziogramm (Fallarbeit)
- Helfermap (Fallarbeit)
- Sonderfall: transgenerationale Weitergabe von Traumatisierungen
- Übungen

Dozent: Volkmar Suhr
VerantwortlichAnna-Maria Hansson, Diplom-Psychologin, IBAF gGmbH
geplante Stunden16
SeminarkostenEUR 215,00
KontaktIIBAF gGmbH
Fachbereich Psychologie/Psychiatrie/Pädagogik
Gudrun Biesel
Kanalufer 48
24768 Rendsburg

Telefon: 04331 1306-71
Telefax: 04331 1306-55
E-Mail: gudrun.biesel@ibaf.de