• Overview
  • Login
  • Seminarverlauf
  • Print
Fortbildung Motopädagogik
 
11/11/2021Umgang mit Schmerz – (k)ein Thema für Betreuungskräfte und AlltagsbegleiterInnen, Neumünster
 
KurstitelUmgang mit Schmerz – (k)ein Thema für Betreuungskräfte und AlltagsbegleiterInnen
BeschreibungVor allem chronische Schmerzen - und die Angst davor sind Faktoren, die häufig unser Bewegungsverhalten nachteilig beeinflussen und unsere Mobilität einschränken. Besonders im Alter sind dies Prozesse, die rapide zu einem Verlust der Selbstständigkeit führen können.
Wissen um die Ursachen von Schmerz, um das Einordnen verschiedener Kategorien sowie Mechanismen der Schmerzverarbeitung, können uns dabei helfen, Menschen bei der Erhaltung ihrer Mobilität zu unterstützen. Mit mehr Sicherheit im Umgang mit den Schmerzen anderer und mehr Wissen über die Bedeutung von Schmerzen sind wir besser darauf vorbereitet, speziell sensibel gestaltete Bewegungsangebote für ein Klientel mit „Schmerz“ zu machen und Menschen mit Schmerzen auch in anderen Gruppenangeboten zu begegnen


InhalteDer Tag ist in zwei Schwerpunkte aufgeteilt. Vormittags befassen Sie sich mit den medizinischen Hintergründen, am Nachmittag wird dieses Wissen in unterschiedlichsten Praxisbeispielen umgesetzt. Der Fokus liegt sowohl auf Gruppen- als auch auf Einzelangeboten, auf der Bedeutung der individuellen Möglichkeiten, der Differenzierbarkeit der Angebote. Ein wichtiger Faktor dabei ist die Wahrnehmung der eigenen Möglichkeiten, der Einsatz aller Sinnessysteme und ein Angebot, das genau all diese Fähigkeiten ansprechen kann.
DozentAnke von Werder, exam. Krankenschwester, Kinaesthetics Trainerin, staatl anerk. Motopädagogin
ZielgruppeBetreuungskräfte nach § 53 c, Pflegende, Übungsleiter*innen, Interessierte
SonstigesUnterrichtszeiten: 09:00 - 16:00 Uhr
Dr. Renate Richter von 9:00 - 12:00 Uhr
Anke von Werder von 13:00 - 16:00 Uhr
geplante Stunden8
SeminarkostenEUR 110.00
VeranstaltungsortNeumünster