• Overview
  • Login
  • Seminarverlauf
  • Print
Fortbildung Motopädagogik
 
3/7/2020Spielend sprechen lernen, Neumünster
 
KurstitelSpielend sprechen lernen
BeschreibungSprachförderung mit selbst hergestellten oder gekauften Spielen
Spielen bedeutet: Erwerb von Kompetenzen
Das Spiel ist von großer Bedeutung für die soziale Entwicklung des Kindes. Es ist der Nährboden für einen darauf aufbauenden Erwerb von notwendigen sprachlichen sowie lebenspraktischen und schulischen Fähigkeiten. Es gibt einen deutlichen Zusammenhang zwischen Spiel und Sprache. In der heutigen modernen Zeit treten „Spiel und „Sprache“ immer mehr in den Hintergrund. Immer weniger Kinder spielen und sprechen.
InhalteIn dieser ganztägigen Veranstaltung werden wir gemeinsam Spiele kennenlernen, die den Spracherwerb unterstützen können.
Wir wollen einen kurzen Einblick in die Theorie des Spiels erhalten und wollen uns mit gekauften Spielen auseinandersetzen und versuchen, mögliche Zielbereiche z.B. Mundmotorik, Feinmotorik,
Wortschatz, Grammatik auf die Spiele zu übertragen unabhängig von vorgegebenen Regeln.
In der Auseinandersetzung mit den vorliegenden Materialien werden wir versuchen eigene Ideen zu entwicklen
Aber auch das Herstellen von eigenen Spielen zu den erarbeiteten Bereichen wird nicht zu kurz kommen.



DozentIlona Bruhn, Sonderschullehrerin Schwerpunkt Sprachheilpädagogik
ZielgruppeErzieher, Pädagogen, Übungsleiter, Kursleiter aus Familienbildungsstätten / VHS
geplante Stunden8
SeminarkostenEUR 100.00
VeranstaltungsortNeumünster