• Overview
  • Register
  • Seminarverlauf
  • Print
Projekt TiK-SH - für Kita Mitarbeiter/innen zur Qualifizierung im traumapädgogischen Bereich - gefördert durch das Land Schleswig-Holstein
 
10/19/2021Aufbaukurs 19 B am 19.10.2021 Selbstfürsorge in Ausnahmesituationen - Die Basis guter traumapädagogischer Arbeit, Rendsburg
 
KurstitelAufbaukurs 19 B am 19.10.2021 Selbstfürsorge in Ausnahmesituationen - Die Basis guter traumapädagogischer Arbeit
InhalteAusnahmesituationen, wie die gegenwärtige Pandemie, stellen auch für pädagogische Fachkräfte eine große Herausforderung dar. Neben allgemeinen Ungewissheiten, persönlichen Verunsicherungen und familiären Belastungen gilt es Ungewohntes und Neues in den Einrichtungen zu etablieren und zu organisieren. Dies kann Überforderungsgefühle und Stressreaktionen hervorrufen. Um (auch) mit den (hochbelasteten) Kindern weiterhin traumasensibel zu arbeiten, bedarf es einer guten Selbstfürsorge. Das Seminar möchte sie dabei unterstützen.

Inhalte
• Mehr Bewusstheit: Raus aus der Ohnmacht, Infos sammeln, Situationen einordnen, Orientierung im Hier und Jetzt
• Mehr Achtsamkeit – Pflege der basalen Bedürfnisse
• Stabilisierende Übungen – Aufbau von eigener Sicherheit
• In Verbindung bleiben – Kontakt und Gemeinschaftsgefühl stärken

Seminardauer:
1 Tag von 09.00 bis 16.00 Uhr

Seminartermin:
19.10.2021

Dozentin:
Beate Rabe, Psychotherapeutin HP, Gestalttherapeutin DVG
VerantwortlichMarie Pagenberg, Diplom-Pädagogin, IBAF gGmbH
geplante Stunden8
VoraussetzungenVorkenntnisse mindestens 1-tägige Fortbildung im Rahmen des Projektes TiK-SH
ZielgruppeMitarbeitende in Kindertagesstätten und Familienzentren sowie Tagespflegepersonen
ZugangsvoraussetzungenDiese unentgeltliche Fortbildung ist ausschließlich für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und Familienzentren sowie Tagespflegepersonen konzipiert, die in den Kreisen Nordfriesland, Dithmarschen, Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Flensburg sowie in der Stadt Flensburg arbeiten.
Finanzierungunentgeltliches Angebot, da das Projekt TiK-SH vom schleswig-holsteinischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren finanziert wird
ZertifizierungTeilnahmebescheinigung
VeranstaltungsortRendsburg
KontaktIBAF gGmbH, Projekt TiK-SH, Kanalufer 48, 24768 Rendsburg