• Overview
  • Register
  • Seminarverlauf
  • Print
Psychologie / Psychiatrie / Pädagogik
 
6/26/2023 - 6/28/202308/23 Einstiegsabenteuer Systemik
 
Kurstitel08/23 Einstiegsabenteuer Systemik
BeschreibungDie Reihe ´Psychologie/Psychiatrie/Pädagogik´ ist ein umfassendes Weiterbildungsangebot für Mitarbeitende aus dem Bereich sozialpädagogischer und -psychiatrischer Arbeit. Neben Seminaren zu psychiatrischen Störungsbildern umfasst diese Reihe auch Angebote zu Umgangsstrategien und pädagogisch-therapeutischen Methoden für den pädagogischen Alltag.

Alle Seminare der Reihe ´Psychologie/Psychiatrie/Pädagogikt´ sind in sich abgeschlossen und können als Einzelveranstaltung oder im Rahmen der Weiterbildung SOZIALPSYCHIATRISCHE ZUSATZQUALIFIKATION werden.

DOZENT:
Volkmar Suhr, Dipl. Päd., systemischer Berater und Therapeut (DGSF) & Coach (DGMT), zertifizierter Mediator (Mitglied im Bundesverband Mediation e.V.)


SEMINARDAUER:
3 Tage, jeweils von 09:00 bis 16:00

BILDUNGSURLAUB:
Diese Veranstaltung ist unter dem Geschäftszeichen WBG / B / ..... als Bildungsurlaub anerkannt.
Inhalte
Einstiegsabenteuer SYSTEMIK

Systemische Arbeit findet in einer Vielfalt von Arbeitsfeldern erfolgreich Anwendung. Doch was ist das eigentlich „Systemische“ in der Beratung, Begleitung und im täglichen professionellen und auch kollegialen Miteinander? Um die systemische Denk- und Arbeitsweise im Grundsatz zu erkunden, wollen wir uns gemeinsam in ein ´Einstiegsabenteuer´ begeben. Wir werden neben einigen theoretische Grundlagen besonderes Augenmerk auf praktisch Umsetzbares legen. Hierzu zählen fundierte Fragetechniken und Kommunikationswege, um unser diesbezügliches Repertoire fundiert zu erweitern. Der beständige Perspektivwechsel und das Wissen darum, dass Handlungen, Dinge und beteiligte Personen eng miteinander verbunden sind, ist erklärtes Ziel dieser dreitägigen
´Grundlagenforschung´.


Systemische Grundhaltung:

Neutralität und Neugier – das respektvolle aufeinander Zugehen
Ressourcenhaltung – oder jede*r kann und hat
Zirkularität – oder alles hängt zusammen
Fragende Haltung & Hypothesenbildung – es könnte so oder auch ganz anders sein
Mehrgenerationalität – oder manches ist nicht neu
Das Problem als Lösung – oder wir suchen alle irgendwie nach Wegen


Systemische Besonderheiten:

Was ist ein System?
Offene versus geschlossene Systeme
Systemgrenzen & Grenzarten (Menuchin)
Kybernetik I und II
Regelbildung und Muster in Systemen
Hintergründe und Vertreter*innen der Systemischen Beratungsarbeit (Satir, Watzlawick, de Shazer u.a.)


Systemische Praxis:

Ressourcenorientierte Kommunikationswege und Fragetechniken in der systemischen Beratung & Begleitung


Methoden & Übungen:

Ressourcenblick, Fragetechniken, Hypothesenbildung, Feedback
Rollenspiele: Klient*in, Berater*in, Beobachter*in


VerantwortlichMarie Pagenberg, Diplom-Pädagogin, IBAF gGmbH
geplante Stunden24
SeminarkostenEUR 390.00
KontaktIBAF gGmbH
Fachbereich Psychologie/Psychiatrie/Pädagogik
Beate Ruge
Kanalufer 48
24768 Rendsburg

Telefon: 04331 1306-61
Telefax: 04331 1306-70
E-Mail: beate.ruge@ibaf.de