• Overview
  • Register
  • Seminarverlauf
  • Print
Psychologie / Psychiatrie / Pädagogik
 
8/17/2022 - 8/19/202208/22 Geistige Behinderung und psychische Störung
 
Kurstitel08/22 Geistige Behinderung und psychische Störung
BeschreibungMit der Fortbildungsreihe ´Psychologie/Psychiatrie/Pädagogik´ soll Mitarbeitenden aus dem Bereich sozialtherapeutischer und -psychiatrischer Arbeit sowie angrenzender Bereiche ein - wie der Titel sagt - kompaktes und umfassendes Angebot der Fort- und Weiterbildung bzgl. der wichtigsten Störungsbilder und Symptomatiken psychischer Störungen gemacht werden.

Vorbehaltlich thematischer Wünsche und Schwerpunktsetzungen der tatsächlichen Teilnehmenden sollen in intensiver und geraffter Form die jeweiligen Störungen in
- Symptomatik
- Genese und
- Behandlung/ Umgang
bearbeitet werden.

Dabei kann auch auf Fragen der Teilnehmenden zu eigenen Fällen eingegangen werden. Situationen aus der Praxis bilden einen besonderen Schwerpunkt der Veranstaltung.

Alle Seminare der Reihe´ Psychiatrie kompakt´ sind in sich abgeschlossen und können als Einzelveranstaltung oder im Rahmen der Weiterbildung SOZIALPSYCHIATRISCHE ZUSATZQUALIFIKATION gebucht werden.

BILDUNGSURLAUB:
Diese Veranstaltung ist unter dem Geschäftszeichen WBG / B / 26318 als Bildungsurlaub anerkannt.

SEMINARDAUER:
3 Tage; jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr

DOZENT:
Michael Kosmahl, Diplom-Sozialpädagoge
Inhalte
- Prävalenz psychischer Störungen bei geistiger Behinderung

- Klassifikation u. Diagnostik geistiger Behinderung nach ICD 10/DSM IV

- Entstehungs- und aufrechterhaltende Bedingungen psychischer Störungenbei geistiger Behinderung

- Sucht und geistige Behinderung

- Psychosen und geistige Behinderung

- Depression und geistige Behinderung

- Oligophrenie und aggressives Verhalten

- Autismusspektrumsstörungen

- Psychiatrische, therapeutische und pädagogische Interventionsstrategien


Methoden:
- Vortrag, Referat, Diskussion
- eigene Fallvorstellungen der Teilnehmenden
- praktische Übungen
- Erarbeitung konkreter pädagogisch-therapeutischer Strategien
VerantwortlichMarie Pagenberg, Diplom-Pädagogin, IBAF gGmbH
geplante Stunden24
ZugangsvoraussetzungenDiese Fort-/Weiterbildung eignet sich für Mitarbeitende unterschiedlicher Arbeitsfelder,
um sich über aktuelle Entwicklungen in der Sozialpsychiatrie und deren Bedeutung für die Praxis informieren
um einen Überblick über die verschiedenen Störungen erlangen
um ihr Wissen zu Störungsbildern auffrischen oder aktualisieren
um Lücken bzgl. einzelner Störungen oder Symptomatiken schließen
um sich bzgl Behandlungs- und Umgangstandards upzudaten.
SeminarkostenEUR 335.00
KontaktIBAF gGmbH
Fachbereich Psychologie/Psychiatrie/Pädagogik
Beate Ruge
Kanalufer 48
24768 Rendsburg

Telefon: 04331 1306-61
Telefax: 04331 1306-55
E-Mail: beate.ruge@ibaf.de